Offenbach/Q

Langstreckenschwimmen in Offenbach

offenbach17

„Wie viele Wochen bleibt Ihr denn weg?“ Diese Frage hörten alle Teilnehmer des SV Delphin, die sich am Samstag auf den Weg nach Offenbach machten. Wie lange? Nur eine Nacht! Denn wer schon einmal gesehen hat, was ein Schwimmer nur für einen Wettkampftag braucht, dem ist klar, dass der Kofferraum überquillt, wenn Schwimmer im Schwimmbad zelten. Traditionell ist dies jedes Jahr in Offenbach/Queich der Fall. Wer sich samstags an die langen Strecken traut, der bekommt nicht nur abends eine riesige Pizza, sondern darf auch direkt neben dem Becken übernachten. Nach dem Abendessen gab es wie immer ein abwechslungsreiches Abendprogramm. Dieses Jahr waren es leider nur Jannik, Luca und Max sowie Philipp von der Startgemeinschaft aus Ettlingen. Finja und Paula fielen leider krankheitsbedingt aus, der Rest traute sich nicht und wich lieber auf einen Wettkampf mit kürzeren Strecken aus. Nach einer sehr kurzen, aber trockenen und warmen Nacht saßen alle gemütlich beim Frühstück, als Alexandra, Anne und Ruben dazukamen. Die drei sind noch zu jung für die langen Strecken, konnten aber schon mal Erfahrungen sammeln, wie es nächstes Jahr wird. Obwohl die Gruppe sehr klein war, war sie dennoch sehr erfolgreich: Anne gelang ein Start-Ziel-Sieg über 100m Freistil,  Alexandra holte sich den Sieg über die gleiche Strecke sowie einen 2. Platz über die doppelte Distanz. Ruben absolvierte die beiden Freistilstrecken sowie 100m Rücken. Er schwamm jedes Mal Bestzeit, schwamm jedoch knapp am Podest vorbei. Jannik absolvierte zum ersten Mal 800m Freistil und kam auf Anhieb auf den 2. Platz. Über 100m Freistil wurde er ebenfalls zweiter, 100m Rücken wurde er bravourös erster. Max holte sich über diese Strecke ebenso wie über 100m Freistil den 3. Platz. Luca absolvierte 100m und 800m Freistil sowie 100m Schmetterling. Leider konnte er keinen Medaillenplatz erreichen, dafür aber 3 hervorragende Bestzeiten.

Somit ist klar, dass wir auch im nächsten Jahr wiederkommen, die ersten haben schon ihr Interesse bekundet. Und vielleicht kommt dann ja auch wieder der Gruselzwerg…

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.