TBG-Meeting im Murganabad

Eine Woche nach den „Großen“ begann auch für die jüngeren Schwimmer in Gaggenau die neue 190217gagWettkampfsaison.
Bereits um 8.00h standen unsere Athleten vor dem Schwimmbad, um sich einen guten Platz zu sichern – was leider fehlschlug. Ein riesiges Starterfeld zwang uns, im sehr kühlen Fitnessraum unsere Basis aufzuschlagen. Umso schlimmer waren  daher  Gedränge und Hitze rund ums Schwimmbecken. Nur der guten Organisation (und dem krankheitsbedingten Fehlen von ca. 40 Teilnehmern) war es zu verdanken, dass der Wettkampf trotzdem reibungslos ablief.

Auch wir hatten mit Krankheiten zu kämpfen, so dass die Staffel nur ersatzgeschwächt an den Start gehen konnte. Dafür haben sich die Jungs mit ihrem 4. Platz toll geschlagen.
Ihren ersten Einsatz bei einem Wettkampf hatte Anne, die hoch motiviert angetreten ist und mit 2 Silbermedaillen  nach Hause fahren konnte. Ihr Bruder Ruben steuerte zum Familienglück noch eine Bronzemedaille sowie zwei Bestzeiten bei. Mira trat erstmals über die 100m Rücken an und durfte hier die bronzene Plakette in Empfang nehmen. Über die gleiche Strecke holte sich Elias ebenfalls Bronze. Jannik durfte über diese Strecke die Goldmedaille entgegennehmen, ebenso wie über 50m Schmetterling. Außerdem gab es noch einen 2. Platz über 50m Kraul.
Alisa und Fabian waren dieses Mal leider nicht auf dem Siegerpodest, aber beide verbesserten sich bei ihren Starts deutlich. Unter der fachkundigen Betreuung von Alina standen deshalb am Ende bei 16 Starts 14 persönliche Rekorde zu Buche!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.