Rekordfestival in Wörth

Am letzten Sonntag gingen 13 Schwimmer für den SV Delphin beim Bienwaldcup an den Start. woerth16Das Besondere an diesem Wettkampf ist, dass alle 200m Strecken angeboten werden.In den Lagen Rücken, Brust und Delphin ist dies die längste Strecke, die geschwommen werden kann – trotzdem waren viele unserer Athleten bereit, sich diesem „Marathon“ zu stellen. Sensationell ist vor allem das Abschneiden der gesamten Mannschaft: 33  mal waren unsere Delphine am Start, 31 mal wurden die Anstrengungen mit einer Bestzeit belohnt! Lediglich zweimal wurde diese um wenige Zehntel verpasst. Herausragend war einmal mehr Finja, die beim dritten Wettkampf in Folge drei neue Vereinsrekorde geschwommen ist. Darüber hinaus gewann sie vier Goldmedaillen. Weitere Goldmedaillen bekamen Robin (1; 2×2.) und Ruben (1.;2.). Außerdem durften Jannik (2.;3.), Ole (2×2.) und Tobias (3.) das Siegerpodest besteigen und ihr wohlverdiente Edelmetall entgegennehmen.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.