Wettkampf Offenbach/Queich

Wenn die Schwimmer beladen sind wie Packesel und das Elterntaxi einen Anhänger zum Transport off16benötigt, ist es mal wieder soweit: der Wettkampf in Offenbach steht vor der Tür! Denn wer am Samstag die „Marathonstrecken“ im Becken absolviert, darf im Schwimmbad übernachten. Ganz klar, dass sich das viele nicht entgehen lassen wollten. Die Routiniers Finja, Sarah, Luca und Tobias sowie die Neulinge Martin, Nico, Max, Lucy und Alisa trauten sich die 800m zu und überstanden die 16 Bahnen bravourös. Finja starte gleich anschließend noch über 1.500m, während Jannik leider aufgrund einer Verletzung zum Zuschauen verdonnert war. Zwischendurch wurden die Zelte aufgebaut,  die Matten und Schlafsäcke  getauscht oder der mitgebrachte Kuchen verputzt, schließlich macht Schwimmen hungrig. Leider hat uns auch bei diesem Wettkampf das Wetter übel mitgespielt; es war kalt und ziemlich nass, so dass die ganzen tollen Einrichtungen des Bades nicht genutzt werden konnten. Während des traditionellen Pizzaessens war es dann trocken, so dass auch das Viertelfinale gegen Italien auf dem Programm stand. Während Judith und Elke die Nichtfußballer bespaßten, ging Susanne mit dem Rest zum Public Viewing. Allerdings mussten die Jüngeren nach der 1.Halbzeit zurück, kamen dadurch aber in den Genuss des Gruselzwergs. Die Älteren kosteten dagegen noch das Elfmeterschießen aus und kamen erst nach Mitternacht zur Ruhe. Trotzdem mussten alle um 7.00h aus den Schlafsäcken, damit vor dem Einschwimmen noch das Frühstück verdaut werden konnte. Da trafen auch noch Tina und Jonah ein, die sich nur auf den kurzen Strecken messen wollten und die Nacht lieber gemütlich im warmen Bett verbracht hatten. Nach einem weiteren Schwimmabschnitt wurden pünktlich zur Mittagszeit die Zelte abgeschlagen und die Autos vollbepackt. Ein tolles Wochenende war viel zu schnell zu Ende – und wartet darauf, im nächsten Jahr wiederholt zu werden!
Natürlich gibt es für alle interessierten Leser die Ergebnisse auf der Homepage

mehr Bilder

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.