DMS 2015

Einmdms2015al im Jahr lassen die Schwimmer gerne alles stehen und liegen, um bei der DMS mitzumachen. Da werden aus den Einzelkämpfern im Wasser Mannschaftssportler, denn die DMS ist ein Mannschaftswettkampf, bei dem das gesamte Wettkampfprogamm zwei Mal geschwommen werden muss. Selbst die „Marathonstrecke“ 1500m Freistil oder die „exotische“, weil selten geschwommene 400m Lagen sind zu absolvieren. Gemeinsam mit Schwimmern aus Weingarten und Ettlingen traten unsere Athleten Finja, Frieda, Julia, Sarah, Erik und Kevin als SG Mittelbaden an. Leider gab es sowohl in der Männer- als auch in der Frauenstaffel einige kurzfristige Ausfälle zu beklagen: da ist das Auto auf der verschneiten Autobahn liegengeblieben, die Grippewelle schlug zu, Trainingsausfall wegen Abitursvorbereitung oder es passte wohl nicht in den Zeitplan. Dies führte dazu, dass hektisch die zu schwimmenden Strecken untereinander getauscht werden mussten, die Telefone heiß liefen und leider auch eine Strecke von den Frauen nicht besetzt werden konnte. Ein Rückschlag, der selbst durch die guten Schwimmleistungen nicht mehr aufgeholt werden konnte. Trotz zahlreicher Bestleistungen landeten am Ende des Tages unsere beiden Mannschaften jeweils auf Platz zwei. Insgesamt also kein schlechtes Ergebnis, aber gerade bei den Frauen war mehr drin. Hervorzuheben ist jedoch die Bereitschaft, mit der unsere Schwimmer für die fehlenden Mannschaftskollegen eingesprungen sind und dadurch ein straffes Wettkampfprogramm absolviert haben.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.