Rekordflut im Murganabad

Am vergangenen Samstag starteten sechs Nachwuchsathleten beim TBG-Meeting in Gaggenau.2015gaggenau
Zum ersten Mal dabei war Alissa Weisenburger, die über die beiden 25mStrecken an den Start ging und beide Male vierte wurde, natürlich mit persönlicher Bestzeit. Ihre ältere Schwester Nina ging mit wesentlich mehr Routine an ihre Aufgabe und konnte drei Bestleistungen für sich verbuchen. Janna Hornberg wollte es ihr gleich tun und erzielte ebenfalls drei persönliche Rekorde. Über 100m Brust, die sie zum ersten Mal schwamm, konnte sie zudem verdient die Goldmedaille erringen. Natürlich ließen sich da die mitgereisten Jungs nicht lange bitten und sorgten für einen reichen Medaillensegen. Luca Woll schwamm drei Bestzeiten und holte sich 2Gold- sowie eine Silbermedaille. Max Dick stand zwei Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen, wobei er neben den eigenen Bestzeiten auch gleich einen neuen Vereinsrekord in seiner Altersklasse über 25m Freistil aufstellte. Jannik Welke holte sich bei vier Starts zwei 1. Plätze sowie 2x eine Silbermedaille. Außerdem gelang es ihm mit einem couragierten Start-Ziel-Sieg, über 25m Rücken den Vereinsrekord deutlich zu verbessern. Darüber hinaus stellte er noch zwei persönliche Rekorde auf. Somit standen am Ende des Tages bei 18 Starts 15 persönliche Rekorde, 7 Goldmedaillen sowie 3 Silbermedaillen zu Buche, ein Zeichen für die gute Nachwuchsarbeit in unserem Verein

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.