Internationales Schwimm-Meeting in Bühl

Am ersten Samstag in Juli fand in Bühl das Int. Schwimm-Meeting statt. Wie der Name schon sagt, waren neben den Schwimmern aus Süddeutschland auch Teilnehmer aus der Schweiz, Ungarn, Russland, Frankreich und Großbritannien am Start. Schnell war klar, dass unsere kleine Gruppe bei dieser Konkurrenz kaum um Medaillen mitschwimmen konnte. Es ging lediglich darum, sich möglichst gut zu verkaufen und die Zeiten der letzten Wochen zu bestätigen.

Obwohl bereits nach einer Stunde teilweise heftiger Regen einsetzte und zwischendurch der Wettkampf wegen Unwetters sogar unterbrochen werden musste, zeigten sich unsere Schwimmer erstaunlich gut gelaunt. So wurden in den Pausen zwischen den Wettkämpfen gern auch mal eine der vielen Wasserrutschen ausgetestet oder zur Entspannung das Warmbadebecken genutzt.

Trotz der Wetterkapriolen konnten Alina, Carolina, Finja, Janna, Lucy, Nina und Robin wieder einige Bestzeiten erschwimmen. Bei 21 Starts standen schließlich 14 persönliche Rekorde zu Buche

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.