Schwimmfest in Stutensee

Am vergangenen Wochenende fand in Stutensee der alljährliche zweitägige Stutensee2013 Schwimmwettkampf statt. Da die Schwimmer in den letzten Wochen stark gefordert waren, begnügten sich alle mit Starts am Samstagnachmittag. So fuhren wir bei strahlendem Sonnenschein los. Entsprechend warm war es dann auch in der Schwimmhalle. Zum Glück fanden wir noch ein passendes Plätzchen, obwohl im Laufe der Veranstaltung das Wasser von allen Seiten über uns hereinbrach. Manch einer hatte bei der Heimfahrt Probleme, noch ein trockenes Kleidungsstück zu finden.

Das alles war jedoch kein Hinderungsgrund für unsere Schwimmer.
Erik Fischer zeigte der Konkurrenz mit 2 ersten und einem zweiten Platz, wo es lang geht. Über seine Paradestrecke 100m Brust gewann er mit 10 Sekunden Vorsprung. Der Jüngste unserer Schwimmer, Jannik Welke, startete erstmals über 50m Schmetterling, die er bravourös meisterte. Obwohl er diese kraftraubende Disziplin in den Knochen hatte, konnte er sich auch bei seinem zweiten Start an diesem Tag die Goldmedaille sichern. Auch Tobias Jentzsch und Mike Woll konnten mit neuen Bestzeiten aufwarten und erschwammen sich mit persönlichen Rekorden Medaillen. Lediglich Luca Woll hatte an diesem Tag Pech, da er sich trotz guter Leistung mit einem vierten Platz begnügen musste.
Aber auch die Mädchen präsentierten sich sehr stark. Alina Welke konnte sich gleich im ersten Wettkampf eine Bronzemedaille sichern, ebenso wie Nina Kunze, die nach langem Warten erst am  Abend auf das Treppchen steigen durfte. Finja Welke zeigte sich von ihrer besten Seite und schwamm 3 Mal aufs Treppchen (2xGold, 1xSilber), lediglich bei ihrem letzten Start konnte sie ihr Können nicht abrufen, da sie mit einer kaputten Badekappe und dadurch rutschender Schwimmbrille ins Wasser musste. Auch Sarah Dick zeigte sich glänzend aufgelegt und erreichte 2 Bestzeiten. Allerdings musste sie der starken Konkurrenz in ihrem Jahrgang Tribut zollen, so dass es nicht ganz aufs Treppchen reichte.

Jetzt steht am nächsten Sonntag noch der Wettkampf in Wörth an, bevor sich alle in ihre wohlverdienten Ferien verabschieden

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.