Waghäusel 2013

wag2013

Am Samstag, 22.06.13, fand im Freibad in Waghäusel  zum 41. Mal das Nationale Schwimmfest statt.  Unser Verein war mit einer überwiegend jungen Mannschaft dort, unterstützt von einigen „alten Delphinen“.  So standen morgens um 8.00h Carolina und Nicola Höninger, Tobias Jentzsch, Elena Niethammer,  Amelie und Paul Stadel, Olivia und Adrian Urban sowie Alina, Finja und Jannik Welke im Schwimmbad, um sich mit Unterstützung von Susanne Jentzsch auf den langen Tag vorzubereiten. Am Nachmittag kamen noch Nikolas und Steffen Rinderspacher dazu.
Nachdem unsere Cheftrainerin Fr. Haselbach vom letzten Wettkampfergebnis etwas enttäuscht war, kann sie dieses Mal stolz auf das Erreichte sein: Jeder der 13 Schwimmer stellte mindestens einen persönlichen Rekord auf, insgesamt gab es 26 Bestleistungen bei 39 Starts. Auch in der Medaillenausbeute kann sich unser Verein  sehen lassen. Es gab 13 Mal Edelmetall, wobei  Finja das beste Ergebnis aufweisen konnte, nämlich 2x Gold, 1x Silber und  1x Bronze. Aber auch Amelie (1x 2., 1x 3.), Nicola (2x 1.), Jannik (1x 2., 1×3.), Nikolas (1x 2.), Steffen und Adrian (je1x 3.) konnten bei der Siegerehrung auf das Treppchen steigen.
Um 18.00h war dann endlich der Wettkampf zu Ende, der aber dank der vielen Freiflächen im Schwimmbad sowie Volleyball- oder Fußballfeld , Spielplatz und Kletterturm nicht langweilig wurde.
Jetzt freuen sich die Schwimmer schon auf das nächste Wochenende, an dem der Wettkampf in Offenbach/Queich stattfindet. Dort werden nicht nur die seltenen langen Strecken 800m und 1.500m Freistil geschwommen, sondern es wartet auch schon die geschätzte 15. Fortsetzung des Gruselzwergs als Gute-Nacht-Geschichte. Es werden noch Wetten über den weiteren Verlauf angenommen

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.