Start ins Schwimmerjahr

2019gaggTraditionell beginnen unsere erfahrenen Schwimmer das Schwimmerjahr mit dem Neujahrsschwimmen in Rastatt. Nachdem wir diesen Wettkampf mangels Kampfrichter ausfallen lassen mussten, durfte nun der Nachwuchs beim TBG-Meeting in Gaggenau an den Start gehen. Erfahrungsgemäß ist das Bad immer mollig warm, dieses Jahr waren es jedoch fast Saunatemperaturen. Unsere Schwimmer gingen davon gänzlich unbeeindruckt an den Start und zeigten sich von Beginn an super motiviert. Obwohl mit Charlotte, Johanna, Maya P. und Rani gleich vier Frischlinge dabei waren, zeigte sich Betreuerin Finja hoch erfreut über die erbrachten Leistungen. Auch die nur unwesentlich erfahreneren Schwimmerinnen Herga, Maya O. und Soraya lieferten sehr gute Ergebnisse, die noch von den alten Hasen Jannik und Luca ergänzt wurden. Alle Starts wurden mit Bestzeit beendet; die Jungs konnten sogar das Halbfinale über 50m Freistil erreichen und wurden dort 5. (Jannik) und 7. (Luca). Finja gelang das Kunststück, zwischen der Wettkampfbetreuung selbst ins Wasser zu springen und belegte im 50m Freistil Finale den 2. Platz. Darüber hinaus schwamm sie ebenso wie ihr Bruder über 100m Rücken die schnellste Zeit der Veranstaltung. Somit könnten alle zufrieden sein, wenn dieses Jahr nicht solch ein Durcheinander bei der Siegerehrung geherrscht hätte. Da standen die falschen Athleten gutgläubig auf dem Podest, weil die Durchsagen völlig fehlten oder nicht zu verstehen waren. Andere wiederum mussten um ihre Medaillen kämpfen, weil diese bereits an die falschen Schwimmer ausgegeben wurden. Die Organisatoren waren entnervt, die Schwimmer beschwerten sich den Tränen nahe bei Eltern und Trainern; diese wiederum griffen in die laufenden Siegerehrungen ein, um die verdienten Medaillen zu sichern. Die dritte Gruppe war jedoch bezeichnend: Eltern, Betreuer und ältere Schwimmer standen einfach nur da und beobachteten ein einzigartiges Schauspiel. Fairerweise müssen wir sagen, dass die Siegerehrungen sonst wesentlich besser und geordneter abliefen. Wir kommen also wieder!

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.