Durlach 2013

durlach20131durlach20132durlch20133

Am Samstag, den 8.6.13 fand das 38. internationale Freiwassereröffnungsschwimmen in Durlach statt. Unser Verein war mit 33 Teilnehmern gut vertreten. Die meisten kamen schon früh morgens, als die Hitze des Mittags nur erahnt werden konnte – wenn man gerade aus dem Schwimmbecken kam, war es doch ein wenig frisch. Doch die Sonne ließ nicht lange auf sich warten, und so konnte die Mittagspause schon im Bikini verbracht werden. Schön war auch, dass die Rutsche geöffnet war und neben dem Einhaus Tischtennisplatten zur Verfügung standen. Das war aber sicherlich nicht der einzige Grund, warum nicht alle an diesem Tag zu Höchstleistungen fähig waren, denn schon vormittags fehlte das gewisse Etwas. Ob letztendlich Heuschnupfen oder Muskelkater schuld waren, bleibt unbekannt. Fest steht jedoch, dass alle ihr Bestes gegeben haben. Erfreulich waren der zweite Platz der der älteren Mädchenstaffel und die beiden dritten Plätze der Jungsstaffeln. Es konnten auch zahlreiche Einzelmedaillen und Bestzeiten erreicht werden.

Auf alle Fälle hat der sonnige Tag viel Spaß gemacht. Hoffentlich können wir bei den nächsten Wettkämpfen besser zeigen, dass wir die Pflichtzeiten für die Badischen Meisterschaften auch auf der langen 50m-Bahn erreichen können.

19. Internationaler Leonberger Sprinter-Cup – 9. Juni 2013

Beim 19. Sprinter-Cup in Leonberg war der SV-Delphin erstmalig mit einem Schwimmer Leonberg_2013vertreten. In einem international besetzten Feld, konnte Erik Fischer bei 6 Starts insgesamt 5 Mal in die Medaillenränge schwimmen und dabei Doppel-Gold, Silber und zweimal Bronze gewinnen. Mit einer Bestzeit in 50m Rücken hat er sich außerdem für den Finallauf in der offenen Klasse qualifiziert. Im Finale erreichte er Platz 6

Ergebnis SVD      Protokoll 

Mühlacker

Muehlacker2013

Philipp und Erik mit Gold und Silber belohnt.
Für Philipp Dietmann (98), der bei uns mal das Schwimmen erlernte, war der 1. Wettkampf  bei der Freiwassereröffnung am 11.und 12.Mai in Mühlacker, sehr viel versprechend. Die 50m Delphin beendete er als Sieger und  Erik Fischer kam im gleichen Jahrgang auf Platz 2.  Maren Schraud schaffte bei 3 Starts  3 persönliche  Rekorde,  Sarah Dick gelang es über 100 m Delphin einen pers. Rekord aufzustellen. Finja Welke schaffte mehrfach mit neuen Bestzeiten auf der 50 m Bahn die Qualifikation für die Badischen Meisterschaften. Kevin Köhler und Tobias Jentzsch kämpften gegen die Kälte und die Länge der Bahn. An den Wetterbedingungen waren vielleicht die Eisheiligen schuld, aber das Organisationsteam  hat hervorragend  gearbeitet, konzentriert und fair, was  allen Teilnehmern, in dem großen Feld der 41 Vereine zu Gute kam. Der von Frau Dietmann gestiftete Kuchen und die Platte Muffin  waren von allen Teilnehmern schnell verzehrt.- Herzlichen Dank !
Wir hoffen, nach den Pfingstferien alle gesund und munter wieder zu sehen

1.Mai

 

plakat_mai01051310105132

Wie jedes Jahr, war auch 2013, der 1.Mai, ein großes Fest für alle Delphine.
Nach guter Vorbereitung von unseren Senioren und der Vereinsleitung, kamen viele Helfer am frühen Morgen zum Aufbauen der vielen Tische, Bänke, Zapfanlagen, Grille, Friteusen und Kuchentheken. Das lebhafte Treiben mit Radfahrergruppen, Wanderern und Familien mit Kind und Kegel begann gegen 10:00 Uhr und verlief pausenlos bis in den Abend. Der gut organisierte Helferplan hatte keine Lücken und fast alle Eltern unserer Kinder kamen zum Einsatz.
Traditionell ist beim Delphin auch die Spielstrasse für Groß und Klein. Von unseren Jugendvertretern wurden neue Spiele ausgedacht, aufgebaut und ausprobiert.
30 Kuchen, von den Müttern gebacken, waren schnell von der Theke an die Schleckermäuler verteilt. Außerdem wurden 200 Waffeln, süß duftend, gebacken.
Die reichlich angebotenen Plätze waren zeitweise voll besetzt. Einige Besucher hielten es Stunden aus.
Es hat großen Spaß gemacht viele alte Bekannte zu treffen, ehemalige Schwimmer kamen Ihren alten Verein zu besuchen und Erinnerungen wurden ausgetauscht.
Zum Schluss war auch wieder unser Schatzmeister Andreas Höninger sehr
zufrieden mit diesem erfolgreichen Tag.
Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern, Müttern, Vätern, bei unseren Jugendlichen, die Gläser und Geschirr eingesammelt haben, frittiert, gegrillt und gespült haben. Ohne den Einsatz und Engagement von euch allen wäre dies nicht möglich gewesen – Danke!

010513501051340105133

Weingarten 2013

 

WG2013Am 27.04. stand das Nachwuchsschwimmfest des Schwimmteams Weingarten an, mit dem wir eine Startgemeinschaft bilden – also zusammen Staffeln schwimmen können.

23 Schwimmer unseres Vereins traten insgesamt 64 mal an, und konnten so einige Bestzeiten und Podestplatzierungen erreichen. Fast jeder konnte entweder eine Medaille oder einen persönlichen Rekord mit nach Hause nehmen. Jennifer Morlock konnte sogar ihren Vereinsrekord über 50m Rücken verbessern. Schön zu sehen ist auch, dass sowohl die Kleinen als auch die Erfahreneren Schwimmer unseres Vereins oft an der Spitze der meisten Wettkämpfe zu sehen sind. Das komplette Ergebnis gibt es wie immer auf unserer Homepage. In der Mittagspause war unter anderem mit lecker riechenden Spaghetti für das Wohl aller Schwimmer gesorgt. Somit war der Wettkampf in Weingarten mal wieder ein schöner Tag

Heidelberg

cropped-headerheidel1.jpgMax Dick Medaillengewinner beim Arena-Cup in Heidelberg 20./21.04.

Am vergangenen Wochenende konnten sich 16 Schwimmer unseres Vereins mit internationaler Konkurrenz in Heidelberg messen. Im Schwimmbad des Olympiastützpunkteshdmax13 kamen über 700 Schwimmer aus Deutschland, Zypern, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Frankreich und Griechenland zusammen – es war sogar fast genug Platz für alle. Mit 10 50m-Bahnen war das Becken außerordentlich groß, und doch bereits beim Einschwimmen mit so vielen Schwimmern gefüllt, dass man beim Schwimmen schier die Hand nicht vor Augen sehen konnte. Das Bad glänzte nicht unbedingt durch Sauberkeit oder eine einfache Art, das Mittagessen zu bezahlen, doch dafür war das Geschehen im Becken um so spannender. Leider können wir mit der Elite noch nicht ganz mithalten, für unsere vergleichsweise geringen Trainingsmöglichkeiten schlugen wir uns aber doch ganz gut. Max Dick schaffte es sogar über 50m Brust im Jahrgang 2005 aufs Podest und setzte sich gegen einige Konkurrenten durch.Auch konnten einige Bestzeiten erreicht werden, was auf der 50m-Bahn besonders schwierig ist. Der Wettkampf war auf alle Fälle sehr interessant für alle

Mehr Bilder

Rückblick Kehl

Kehl_2013Am letzten Sonntag traten wir mit unseren Schwimmern Olivia, Adrian, Finja, Alina, Jannik, Carolina, Nicola, Florian-Elias, Robin, Sarah, Mike, Melina und Kevin in Kehl an.Nach etwa 1 Stunde Fahrt am frühen Sonntag Morgen trafen unsere Schwimmer endlich in Kehl ein. Wir mussten uns leider mit einem Platz in der kalten Turnhalle neben dem Hallenbad begnügen.
Dann ging es endlich los und unsere Delphine durften sich in den Wettkampf stürzen. Es wurden auch diesmal wieder einige persönliche Bestleistungenund Rekorde geschwommen. Dazu kamen 19 Podestplätze mit Medaillen.Glückwunsch an alle Schwimmer die dabei waren. Auch für die Delphine, die leer ausgingen oder sich nur über persönliche Bestzeiten freuen durften – macht weiter so!

Sportlerehrung 2013 der Stadt Rheinstetten

Am vergangenen Samstag fand in der Festhalle von Neuburgweier wieder die diesjährige Ehrung der Sportler aus RheinstettenSportlerehrung2013 statt. Für besondere Leistungen auf Kreis,-Bezirks,-Landes,-Bundes und internationaler Ebene wurden an diesem Tag unsere Sportler aus Rheinstetten geehrt und ausgezeichnet. Auch dieses Jahr durften wieder fünf Schwimmer vom SV Delphin diese begehrten Auszeichnungen entgegen nehmen. Frieda Haselbach, Finja Welke, Carolina Höninger, Erik Fischer und Kevin Köhler durften sich über die Gratulation von OB Sebastian Schrempp und damit verbundener Übergabe der Urkunde und Geldpreises freuen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gratulanten. Und auch ein Ansporn an unsere Nachwuchsschwimmer und kleinen Delphine – weiter so!

BZM Rastatt

Jennifer Morlock setzte Glanzpunkt bei der Bezirksmeisterschaft.
Das gab es noch nie in der Geschichte des SV-Delphin. Jennifer wurde mit neuemBZM_Rastatt_2013 Vereinsrekord über 100 m Rücken in 1:13 min. Meisterin der offenen Klasse des Bezirks Mittelbaden (v. Bruchsal bis Bühl ).Lange haben Trainerin und die ganze Leistungsgruppe auf diese Explosion gewartet und die Freude war bei allen riesengroß. Überhaupt verlief der Wettkampf ganz nach Wunsch und erbrachte 16 Bezirksmeistertitel, 18 mal Silber und 13 mal Bronze. Jenny erreichte 2 mal Gold und 3 mal Silber. Ganz spannende Rennen lieferte sich Erik Fischer mit seinen zahlreichen Konkurrenten und wurde 5 mal Sieger und 3 mal Vize. Frieda Haselbach wurde auf allen 3 Delphinstrecken Bezirksmeisterin. Finja Welke und Amelie Stadel gingen ziemlich angeschlagen an den Start – konnten aber trotzdem Bezirksmeister werden. Finja erreichte 3 mal Gold und 4 mal Bronze, Amelie erhielt einen Satz Medaillen – Gold, Silber – Bronze. Die Geschwister Nicola und Carolina Höninger haben durch ihren Kampfeswillen auch je einen Meistertitel geschafft, außerdem noch Silber- und Bronzemedaillen erhalten. Moritz und Tobias haben in ihrem Jahrgang (99 ) den stärksten Mann des ganzen Feldes, deshalb haben sich beide über Silber- und Bronzemedaillen und gute persönliche Bestzeiten gefreut. Sophia Bühler, Alina Welke, Sarah Dick und Paul Stadel waren Teilnehmer, die knapp am Sieg vorbei, aber immerhin aufs Treppchen geschwommen sind. Pechvogel des Wochenendes war Kevin Köhler, er war ans Bett gefesselt, hätte aber bestimmt unsere Statistik um einiges angehoben. Die Freude und Zufriedenheit ließen alle unsere Teilnehmer und Trainer zuversichtlich in die Zukunft schauen.
Nächste Woche steht der nächste Wettkampf an – wir fahren nach Kehl.

Rückblick vom Schwimmwettkampf in Bruchsal

Am vergangenen Samstag trafen sich wieder einmal 18 Schwimmer unseres Vereins in einemBruchsal2013 Schwimmbad, um gegen Konkurrenten der Umgebung anzutreten. Mit vergleichsweise wenig Meldungen blieb das Bruchsaler Sprintermeeting angenehm ruhig und die Halle war nicht so überhitzt, wie es sonst oft der Fall ist. Unser Verein machte es sich wieder auf dem Sonnendeck bequem, das mit Stühlen und Liegen ausgestattet ist. Von hier aus konnte man problemlos alle Schwimmer beobachten, die im Wasser unter dem Balkon ihr Bestes gaben. Tatsächlich konnte fast jeder mindestens einmal aufs Treppchen, und wirklich jeder erreichte einen Platz in den Top 6 und erhielt somit eine Urkunde. Nichtmaterielle Andenken an diesen Wettkampf sind 19 persönliche Rekorde. Der Wettkampf war also erfolgreich, vielleicht auch weil man nicht schon nach der Hälfte des Tages nichts weiter als frische Luft wollte, sondern diese direkt auf der Terasse bekommen konnte. 🙂